Sebastian

virtueller Stammtisch am Donnerstag

Die Bottroper Piraten laden zu einem virtuellen Stammtisch am Donnerstag den 23. April 2015 in Mumble um 19:30 ein. Erreichen könnt ihr den Raum unter Mumble-Server: mumble.piratenpartei-nrw.de Port: 64738 Kanal: Nordrhein-Westfalen->temporäre Räume->Bottrop Wie ihr das Programm Mumble einrichten könnt, findet ihr unter http://wiki.piratenpartei.de/Mumble . Als Androidnutzer kann man als App Plumble nutzen.

 

Zukunft Schwarzer Heide Bürgerbegehren ungültig

Insgesamt 13.732 Bottroper Bürger sind heute beim Bürgerentscheid über die Bezuschussung des Flugplatzes Schwarze Heide an die Wahlurne gegangen. Allerdings ohne Wirkung, denn am Ende landen die Stimmen Wirkung im Papierkorb, aufgrund der eingebaute Abstimmungshürde, dass insgesamt 10 Prozent davon Ja-Stimmen enthalten sein muss. 58,6 Prozent der Abstimmenden votierten für das Begehren. Insgesamt lag Abstimmungsbeteiligung bei 14,6 Prozent. Wir bedauern das "unechte" Scheitern und bekräftigen un...
Weiterlesen

 

Piratenpartei Bottrop nun auch über IPv6 erreichbar

Seit heute, dem 6. Juni 2012 werden viele Anbieter das IPv6-Protokoll parallel zu dem noch weit verbreiteten IPv4-Protokoll dauerhaft zuschalten. Die Piratenpartei Bottrop unterstützt die Einführung und ist daher nun sowohl über IPv4 als auch über IPv6 erreichbar. Die IPv6-Adresse, die für Piratenpartei Bottrop zugewiesen wurde, lautet: 2a01:4f8:100:4104::2 Webseite zu World IPv6 Launch

 

Sonderstammtisch am 10. Mai

Aufgrund des hohen Interesse findet heute, den 10. Mai um 19 Uhr ein Sonderstammtisch in Zum Pütt statt. Wie immer sind alle inter­es­sier­ten Bürger herz­lich will­kom­men.

 

Zensursula kehrt zurück?

Vor etwa 1½ Jahren wurde von der FDP und CDU vereinbart, dass das sog. Zugangserschwerungsgesetz vorerst außer Kraft gesetzt werden soll. Nun läuft die Frist heute am 28. Februar ab. Nach der Jahresbilanz der BKA waren nur in sechs von zehn Fällen die Löschung erfolgreich gewesen. Aufgrund der (angeblich) schlechten Löschergebnisse fordert nun die CDU dringend dazu auf, das Zugangserschwerungsgesetz umzusetzen und den Nichterlass nicht weiter auszudehnen. Kommentar: Es war ja klar, dass die C...
Weiterlesen

 

In eigener Sache: Blog läuft nun auf MariaDB

Wir haben Umstellung des Datenbankserver vorgenommen. Bisher lief bei uns MySQL 5.1, nun sind wir auf MariaDB 5.2.4 umgestiegen, eine Datenbankserversoftware basierend auf MySQL, der vom ehemaligen MySQL-Gründer Michael Widenius entwickelt wurde. Hauptneuerungen in MariaDB gegenüber MySQL 5.1: Pool of Threads soll kleinere Datenbankabfragen beschleunigen Neue Storage-Funktionen: Aria, SphinxSE, XtraDB (ersetzt InnoDB), PBXT, FederatedX (ersetzt Federated), OQGRAPH, SphinxSE Neue Fun...
Weiterlesen

 

Das Ende des neuen JMStV?

Nachdem die CDU, FDP und DIE LINKE NRW sich beschlossen haben, gegen den Jugendmedienschutz-Staatsvertrag in NRW abzustimmen, ziehen die SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN NRW heute nach. Wir Piraten danken an allen Teilnehmern, an AK-Zensur und an allen, die sich stark gemacht haben, das neue JMStV zu hinterfragen. Der Ministerpräsident Kurt Beck verkündet jedoch, dass Sperrverfügungen gegen Seiten ausgesprochen werden sollen, wenn NRW den JMStV kippen sollte. Allerdings sind ja Frühjahr Wahl...
Weiterlesen

 

Piratenpartei Bottrop unterstützt die Spiegelung von Wikileaks

Wikileaks geht es an den Kragen. Um Wikileaks vor dem Komplett-Aus zu schützen, haben Piratenparteien aus der ganzen Welt, darunter auch die Piratenpartei Deutschland, ihre Unterstützung für sogenannte Whistleblowing-Plattformen bestärkt. Besorgt um die Informations-, Meinungs- und Pressefreiheit haben die Piraten in einer Gemeinschaftsaktion dafür gesorgt, dass Wikileaks auf internationaler und mehrfach gespiegelter Infrastruktur verfügbar bleibt. Die Spiegelungen werden dafür sorgen, dass die...
Weiterlesen

 

JMStV kommt, steht das deutsche Web vor dem Aus?

Sind Angebote von ARD und ZDF im Internet wirklich „Rundfunk“?

Die Internetangebote von ARD und ZDF werben gerne damit, dass man ihren Rundfunk auch im Internet sehen kann. Doch handelt es sich hier wirklich um "Rundfunk"? Das möchte der freie Journalist und GEZ-Kritiker Bernd Höcker herausfinden und ruft jeden dazu auf, sich den Tagesschau-Livestream des ARD-Internetangebots am 17.06.2010 um 20 Uhr anzuschauen (oder ihn nebenbei laufen zu lassen). Ziel ist es, herauszufinden, wie der "Rundfunk" im Internet mit vielen Zuschauern im Vergleich zum echten "...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Kategorien

Kommunal

Piraten wählen