Allgemein

Gemeinsamer Offener Brief an junge Wählerinnen und Wähler

Sehr geehrte Damen und Herren!

Am 25. Mai 2014 dürfen Sie Ihre Stimme abgeben und übernehmen damit Verantwortung für die Zukunft und für die Menschen um Sie herum. Die Kommunalwahl hat bei den anstehenden Wahlen einen ganz besonderen Stellenwert. Mit Ihrer Stimme entscheiden Sie über Bildung, Chancengerechtigkeit, Infrastruktur, Innenstadtentwicklung und vieles mehr. Kurz gesagt – es geht um die Zukunft unserer Stadt. Unsere Stadt steht im Fokus, die Stadt, in der wir leben, einkaufen, uns mit Freunden und Freundinnen treffen, zur Schule gehen, eine Ausbildung machen und arbeiten. Zeitgleich zur Kommunalwahl am 25. Mai 2014 werden mit der Europawahl die Weichen für das Europa von morgen gestellt. Europa ist ein weltweit einmaliges Projekt der gemeinsamen Werte und des Friedens. Bei dieser Wahl stimmen wir darüber ab, wie wir in Europa zukünftig zusammen leben wollen.

Wir möchten Sie ganz herzlich bitten: Gehen Sie wählen! Wählen Sie demokratisch!

Extremistische Parteien dürfen bei den Wahlen nicht nach vorne kommen und an Einfluss gewinnen. Ziel muss es vielmehr sein, dass Jung und Alt, Frauen und Männer, Christen und Muslime, Deutsche und Menschen mit Migrationshintergrund zusammen leben, die aktuellen Probleme lösen und gemeinsam die Zukunft gestalten. Wir freuen uns über alle, die unsere Stadt und Europa positiv mitgestalten wollen.

Mit besten Grüßen

Johannes Bombeck, Oberbürgermeisterkandidat ödp

Nils Feldeisen, Oberbürgermeisterkandidat Piraten

Hüdaverdi Güngör, Die Verfassungsschüler

Oliver Mies, FDP

Michael Pricking, Oberbürgermeisterkandidat CDU

Andrea Swoboda, Oberbürgermeisterkandidatin Bündnis 90/Die Grünen

0 Kommentare zu “Gemeinsamer Offener Brief an junge Wählerinnen und Wähler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.