Allgemein

In eigener Sache

Ich hatte heute einen Brief im Postkasten, den einige Websitebetreiber auch schon bekommen haben. Absender ist eine Firma “Websuche Search Technology GmbH & Co. KG” aus Osnabrück, die mich auf folgendes aufmerksam macht:

wie Sie wissen gibt es in sehr vielen Ländern der Welt Domains mit einem .co. vor dem Ländercode der Domain (z.B. in Großbritannien .co.uk).

Das haben die schon mal sehr gut bemerkt. Aber jetzt kommt der Hammer: Diese Firma hat sich die Domain “co.de” gesichert, und schreibt nun folgendes:

In Kürze wird dies auch in Deutschland möglich sein. Derzeit laufen die Vorvergabe vom .co.de-Domains an Markeninhaber zur Vermeidung juristischer Probleme (Sunrise-Phase). Nach dieser Phase steht jedem die Domainendung .co.de für die Registrierung von Domains offen (Landrush-Phase).

Aha, ich kann also demnächst www.mein-wunschname.co.de registrieren. Gut zu wissen, sowas braucht man im Leben immer mal wieder… Aber unser kleines Blog hier ist ja eine der wichtigsten Seiten im Web, behauptet zumindest Search Technology:

Da Sie mit www.piratenpartei-bottrop.de eine der wichtigsten Seiten im deutschen Markt betreiben, möchten wir Sie mit diesem Schreiben über die Sunrise-Phase informieren. Sie sind jetzt berechtigt, die Domain www.piratenpartei-bottrop.co.de zu bestellen, um Ihre bestehende Präsenz im Internet noch weiter auszubauen.

Wow, wir sind wichtig. Und wir dürfen was, was noch lange nicht jeder darf. Ich bin eben 50 cm gewachsen 😀

Der Clou dabei ist, dass es auf der Rückseite des Schriebs gleich ein Bestellformular gibt. Und aus diesem geht hervor, dass uns diese Subdomain, denn technisch ist es nichts anderes, schlappe 99 Euronen im Jahr kostet 😈

Also sehe ich natürlich von der Bestellung dieser simplen Subdomain ab, und richte lieber innerhalb meiner privaten Domain eine solche Weiterleitung ein. Das ist dann gratis 😆

Man soll aber auf jeden Fall antworten, auch wenn man die Domain nicht bestellen will. Man könne die Domain nämlich auch für die Vergabe sperren, so dass auch kein Dritter die Domain www.piratenpartei-bottrop.co.de registrieren könne. Klar, macht natürlich Sinn. Denn weiß der Geier, welcher Schmierfink später möglicherweise braune Parolen in unserem Namen verbreitet.

Der Haken: Es ist kein Preis für die Sperrung angegeben. Aber ich glaube nicht, dass die sich das Geschäft von einer Sperre versauen lassen, wenn man doch sonst 99 € jährlich für sie Subdomain abkassieren kann.

Interessant ist dabei, dass die .de-Domains mit nur zwei Zeichen eben erst zugelassen wurden. Denn bisher musste deine Domain in Deutschand mindestens drei Zeichen lang sein. Also noch vor wenigen Wochen gab es die Domain co.de noch gar nicht.

Da kommt mir eine Geschäftsidee… 💡
Ich registriere schnell pp.de, und alle Piraten können dann zum Vorzugspreis von 99,98 € eine Top-Domain á la www.dein-name.pp.de bestellen 😆

Rechtlich dürfte das ganze ja wohl noch legal sein, wenn auch hart an der Grenze. Aber ich bin kein Jurist, also lassen wir das mal dahin gestellt…

1 Kommentar zu “In eigener Sache

  1. Pingback: Tweets die In eigener Sache » Piratenpartei Bottrop erwähnt -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.