Allgemein

In eigener Sache: Blog läuft nun auf MariaDB

Wir haben Umstellung des Datenbankserver vorgenommen. Bisher lief bei uns MySQL 5.1, nun sind wir auf MariaDB 5.2.4 umgestiegen, eine Datenbankserversoftware basierend auf MySQL, der vom ehemaligen MySQL-Gründer Michael Widenius entwickelt wurde.

Hauptneuerungen in MariaDB gegenüber MySQL 5.1:

  • Pool of Threads soll kleinere Datenbankabfragen beschleunigen
  • Neue Storage-Funktionen: Aria, SphinxSE, XtraDB (ersetzt InnoDB), PBXT, FederatedX (ersetzt Federated), OQGRAPH, SphinxSE
  • Neue Funktionen: Table Elimination, mysqltest-Erweiterungen, Virtual Columns, Erweiterte Benutzerstatistiken, Segmented Key Cache, Pluginbasierte Authentifikation, Storage-Engine kann nun unter CREATE TABLE angegeben werden.
  • Verbesserungen an INFORMATION SCHEMA.PLUGINS table

Die Speicherengine des Blogs haben wir von MyISAM auf Aria geändert. Aria soll wesentlich schneller und sicher vor Abstürzen sein.

0 Kommentare zu “In eigener Sache: Blog läuft nun auf MariaDB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.