Allgemein Pressemitteilung Slider

PIRATEN fordern zwei Jokertage für alle Schüler

Schüler und Eltern kennen das – man bräuchte dringend einen Tag Schulfrei. Sei es, um etwas nachzuholen, um an einer Veranstaltung teilzunehmen, um am Vortag lange aufbleiben zu können, um einen Arzttermin wahrzunehen – und vor allem: man will es niemandem lang und breit erklären, erst recht nicht den Lehrern. Die Lösung: Jokertage. Zwei solche Jokertage einzuführen, fordert jetzt die Piratenfraktion im NRW-Landtag.

Arbeitnehmer können über ihre Urlaubstage relativ frei verfügen – Schüler aber nicht! Monika Pieper, schulpolitische Sprecherin der Piratenfraktion im NRW-Landtag fordert: “Schülerinnen und Schüler sollen die Möglichkeit bekommen, auch ohne die Benennung von Gründen vom Unterricht befreit zu werden. Dafür sollen ihnen 2 Jokertage im Jahr zur Verfügung stehen. Jokertage geben Familien mit Schulkindern mehr Freiraum zur Gestaltung des Familienlebens und ermöglichen eine größere Flexibilität bei der Planung persönlicher Angelegenheiten”

Melanie Kalkowski, NRW-Spitzenkandidatin der PIRATEN bei der letzten Bundestagswahl und selbst berufstätige Mutter schulpflichtiger Kinder, begrüßt diese unbürokratische Möglichkeit: “Wir kennen alle aus unserer Schulzeit Situationen, in denen man den wahren Grund des Fehlens nicht nennen konnte oder wollte. Durch den Verzicht auf eine Begründung sind Jokertage auch ein Beitrag zu mehr Ehrlichkeit. Schüler und ihre Familien bekommen ein Stück Freiheit und mehr zusätzliche Flexibilität.”

Die Bottroper PIRATEN unterstützen diesen Antrag und helfen dabei die Idee dahinter zu verbreiten.

Quelle: http://blog.piratenpartei-nrw.de/recklinghausen/2014/05/13/zwei-jokertage-fuer-alle-schueler

0 Kommentare zu “PIRATEN fordern zwei Jokertage für alle Schüler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.